Radfahren und Wandern auf Walcheren

Dünenwanderung zwischen Koudekerke und Zoutelande

Entdecken Sie die schöne Natur von Walcheren bei einem Spaziergang oder einer Radtour. Die Insel Walcheren in der Provinz Zeeland hat viele Naturschutzgebiete, die zu schön, weitläufig und entspannend sind, um sie während Ihres Urlaubs nicht zu entdecken. Ein beliebter Wanderweg ist beispielsweise die Route über die Dünen zwischen den Dörfern Koudekerke und Zoutelande. Genießen Sie von den hohen Dünen aus einen wunderschönen Blick auf die Westerschelde. Drehen Sie sich einfach mal um... Dann sehen Sie die weite grüne Landschaft von Zeeland auf der anderen Seite. Wandern und Radfahren mit Respekt vor der Natur: Alle Wander- und Radwege in den Dünen und Dünenübergängen sind frei zugänglich, der Rest des Gebiets ist jedoch geschützt. Steigen Sie gelegentlich eine Düne hinunter, um ein Getränk oder Eis in einem der Strandpavillons am Strand zu genießen.

Fahrradcafés auf Walcheren

Walcheren hat die ideale Größe, um mit dem Fahrrad erkundet zu werden: Alle Orte sind leicht und relativ schnell mit dem Fahrrad zu erreichen. Außerdem hat die Insel gute Radwege. Ebenfalls sehr fahrradfreundlich: Überall auf Walcheren gibt es sogenannte Fahrradcafés. Auch wenn Sie die gastronomischen Leistungen nicht in Anspruch nehmen, können Sie die Einrichtungen des Cafés trotzdem nutzen. Zum Beispiel können Sie Ihren Reifen flicken, aufpumpen oder Ihr Elektrofahrrad oder E-Bike kostenlos aufladen. Sehen Sie sich hier die Zeeland-Fahrradcafés an

Tipp: Mit der Fähre von Breskens nach Vlissingen

Von Breskens aus können Sie mit dem Fahrrad die Westerschelde nach Vlissingen überqueren, mit einer Fähre für Fußgänger und Radfahrer und umgekehrt! Von Breskens aus können Sie leicht die Insel Walcheren erkunden, und von Vlissingen aus können Sie leicht den Badeort Breskens und den Rest von Seeländisch Flandern entdecken. Die Fahrt dauert ungefähr 23 Minuten.